WanderWunder Rheinland-Pfalz – Wein, Kulinarik, Gastlichkeit

Rheinland-Pfalz: das sind waldreiche Mittelgebirge, markante Flusstäler mit historischen Burg- und Schlossanlagen und vor allem - exzellenter Wein. Bereits die Römer wussten die vitalisierende Kraft der Trauben zu schätzen und kultivierten an den mit Schiefer bedeckten Hängen von Rhein und Mosel die ersten Reben. Bis heute haben sich die Menschen in Rheinland-Pfalz die Freude am Genuss bewahrt und geben sie gerne an ihre Gäste weiter. In den steilen Schieferlagen an Mittelrhein und Mosel, den Weinbergen des Ahr- und Nahetals sowie den weitläufigen Rebflächen in Rheinhessen und in der Pfalz erzeugen die rheinland-pfälzischen Winzer rund 70 Prozent der deutschen Weine und Sekte. Das Spektrum reicht dabei von Riesling über Elbling, Silvaner, Portugieser und Dornfelder bis hin zu Früh- und Spätburgundersorten.

Wie die gehaltvollen Gewächse, die sie hervorbringen, bestechen die sechs Weinanbaugebiete des Landes durch ihren ganz eigenen Charme. Ob die zerklüfteten Moselhöhen am Bremmer Calmont, dem steilsten Weinberg Europas, die einmalige Burgenkulisse im romantischen Mittelrheintal oder die südländisch anmutende Pflanzenvielfalt inmitten des Pfälzer Rebenmeers – jede Region kann mit landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten aufwarten. Dank dieser Vielzahl an unterschiedlichen Natur- und Kulturformen bietet Rheinland-Pfalz nicht nur ideale Voraussetzungen für Spitzenweine. Es ist auch für Wanderfreunde wie geschaffen.

Ein großräumiges Netzwerk ausgezeichneter Wanderwege erschließt die Weinlandschaften des Landes und macht den Weg des Weins von der Traube bis zum Glas naturnah erlebbar: Das „WanderWunder Rheinland-Pfalz“. So können genussfreudige Wanderer auf insgesamt zehn Weitwanderwegen sowie den Kurz- und Rundtouren, die sich besonders für Familien und Tagesausflügler eignen, traditionsreiche Weinorte, römische Kelteranlagen und idyllische Wein- und Kräutergärten erkunden. Nicht fehlen darf ein Besuch beim Winzer oder in einer der zahlreichen Straußwirtschaften und Gutsschänken – sei es zur Stärkung zwischendurch oder als geselliger Ausklang einer Tour. Hier können sich Wanderbegeisterte von der Qualität und Vielseitigkeit der rheinland-pfälzischen Trauben überzeugen. Denn: Wein schmeckt am besten dort, wo er gewachsen ist.

Unweit der Strecken locken besonders wanderfreundliche Herbergsbetriebe – die „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ – mit erfrischenden Schoppen, regionaltypischen Köstlichkeiten und auf die individuellen Bedürfnisse der Wanderer zugeschnittenen Serviceleistungen. Abwechslungsreiche Landschaftszüge mit historischen Gemäuern, gemütlichen Weinstuben und herzlichen Gastgeber – all das hält das WanderWunder Rheinland-Pfalz für Naturliebhaber und Genussmenschen bereit.

Auch Sie möchten Rheinland-Pfalz als Wandervergnügen kennenlernen? Dann finden Sie hier weitere Informationen: www.wanderwunder.info

 
{$websiteConfig.printfooter}

Hintergrund