Hier finden Sie die Teilnehmer der WeinMessen 2017/2018 aus Rheinhessen

Weingut Stefan Leber

55129 Mainz (Rheinhessen)

Über uns

Wir stellen uns vor:

Der Macher und die Kreative

Vor den Toren der Weinhauptstadt Mainz befindet sich unser Weingut. Die meisten Weinberge liegen an der sonnendurchfluteten Rheinfront. Hier wachsen unsere wichtigsten Rebsorten Riesling und Grauer Burgunder. Typisch für Rheinhessen finden Sie in unserem Weingut einen umfangreichen Rebsortenspiegel von exotischen, traditionellen und internationalen Weinen, die wir für Sie in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen ausbauen. Mit unserem Motto "Freude am Leben - Liebe zur Natur - Leidenschaft zum Wein" gelingt es uns immer wieder individuelle Weine von Guts- bis hin zu Lagenweinen für Sie auszubauen.

WinzerRezepte

Unsere besten Winzer-Rezepte:

Spargelcremesuppe mit Basilikumöl

ZUTATEN

Für 4 Personen
Suppe: 800 g weißer Spargel, Salz, Zucker, 2 Schalotten,
2 EL Butter, 200 ml Sahne, Pfeffer, Muskatnuss, etwas Zitrone
Basilikumöl: 5 Stiele Basilikum, etwas Abrieb von 1 unbehandelten
Zitrone, je 3 EL Walnuss- und Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer
Croûtons: 2 Scheiben Toastbrot, 1-2 El Butter

ZUBEREITUNG

Für die Suppe den Spargel waschen, schälen, die Enden abschneiden und die Stangen halbieren. Zusammen mit den Schalen in 1 Liter kaltes Wasser geben. 1 Prise Salz und Zucker zufügen, aufkochen und etwa 20 Minuten leise köcheln lassen.
Für das Öl inzwischen das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Mit Zitronenabrieb, Öl, Salz und Pfeffer kurz fein mixen. Das Spargelwasser durch ein Sieb in einen Topf abgießen. Die Stangen entnehmen, die Schalen mit einer Suppenkelle ausdrücken. Die Spargelköpfe abschneiden und beiseite legen. Den restlichen Spargel in Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Spargelstücke zufügen und 2 bis 3 Minuten dünsten. Mit Spargelfond und Sahne auffüllen. Bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten offen kochen lassen.
Für die Croûtons inzwischen den Toast würfeln. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Toastwürfel darin goldbraun rösten. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker, frisch geriebener Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken. Pürieren, Spargelköpfe wieder zufügen. Basilikumöl darüber geben und mit Croûtons bestreuen.

WEINEMPFEHLUNG

RS Silvaner trocken

Feta und Wildkräuterpesto auf Zucchini-Püree

ZUTATEN

Für 4 bis 6 Gläschen
4 Zucchini, etwas Olivenöl, 200 g Schafskäse,
1 Glas Wildkräuterpesto, Pinienkerne

ZUBEREITUNG

Die Zucchini klein schneiden, mit etwas Öl 5 Minuten in einer Pfanne anschmoren und anschließend im Mixer pürieren. Die Masse in die Gläschen füllen und den Schafskäse in kleinen Stückchen lose darüber bröckeln. Darauf 2 Teelöffel Wildkräuterpesto geben, mit
Pinienkernen anrichten.

WEINEMPFEHLUNG

Grauer Burgunder trocken

Spargel-Nudel-Salat

ZUTATEN

2-3Portionen
Zutaten:
500 g Spargel, 1 Knoblauchzehe, 200g Farfalle
Salz, ½ Bund Basilikum, 4 El Öl, Weißweinessig
Pfeffer, Zucker, 50g getrocknete Tomaten

ZUBEREITUNG

Spargel schälen, putzen und schräg in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch schälen. Nudeln in einem Topf mit reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest f garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Spargel und Knoblauch zu den Nudeln geben und mitgaren.
Nudeln und Spargel abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Knoblauch herausnehmen. Basilikum von den Stielen zupfen. 5-6 Blättchen beiseitelegen. Basilikum und Knoblauch zusammen mit Öl und 1 Spritzer Essig in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden, mit Nudeln, Spargel und dem Dressing gründlich vermengen. Salat mit Basilikumblättchen bestreut servieren.

WEINEMPFEHLUNG

Weißer Burgunder feinherb

Panna Cotta

ZUTATEN

12 Gläschen
4oo g Sahne, 600 ml Milch, 100 g Zucker, 2 Vanilleschoten, 8 Blätter weiße Gelatine

ZUBEREITUNG

Die Sahne, die Milch und den Zucker in einen Topf geben. Das ausgekratzte Vanillemark einrühren und die leeren Schoten dazugeben. Bei schwacher Hitze zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschoten herausnehmen und die ausgedrückte Gelatine unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Die Speise in Gläschen füllen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
Am nächsten Tag je nach Belieben mit 1 bis 2 EL Erdbeerpüree oder anderem Beerenpüree fertig stellen.

WEINEMPFEHLUNG

Dornfelder Rosé feinherb

WeinMessen

Hier treffen Sie uns:

WeinMesse Leipzig

02. - 04.03.2018,
Mehr dazu...

WeinMesse Kiel

23. - 25.03.2018,
Mehr dazu...

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Weingut Stefan Leber

Stefan Leber
Klein-Winternheimer Weg 4
55129 Mainz

Telefon 06131 / 507371
Telefax 06131 / 581298

E-Mail info@weingut-leber.de
Web: www.weingut-leber.de

Zurück

 
{$websiteConfig.printfooter}